Bei XEN PV Servern ist es jederzeit möglich, dass für OpenVPN benötigte TUN Kernelmodul wie folgt nachzuladen:

Hierzu ist das Verzeichnis /etc/modules zum dauerhaften Laden von Kernelmodulen vorgesehen.


Als erstes prüfen Sie, ob das Kernelmodul bereits installiert ist:

lsmod | grep tun


Wenn Sie dort keine Ausgabe erhalten, dann können Sie das Modul wie folgt dauerhaft laden:

modprobe tun

echo "tun" >> /etc/modules


Ein erneuter Test der Installation sollte nun eine Ausgabe ähnlich wie folgende anzeigen:

lsmod | grep tun


Ausgabe: tun                    16504  0


Verwandte Artikel